Wskaźniki kolejowe PKP
0 (1:45) | 1:25 | H0 (1:87) | N (1:160) | TT (1:120) » Eisenbahnkennzeichen

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen (1:25)

Farbiges Modell | Nenngröße 1:25 | Epoche von IIIa

Hinzugefügt am 25 Dezember 2014 | Heruntergeladen 82 mal

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen (0)

Farbiges Modell | Nenngröße 0 (1:45) | Epoche von IIIa

Hinzugefügt am 25 Dezember 2014 | Heruntergeladen 32 mal

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen (H0)

Farbiges Modell | Nenngröße H0 (1:87) | Epoche von IIIa

Hinzugefügt am 25 Dezember 2014 | Heruntergeladen 85 mal

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen (TT)

Farbiges Modell | Nenngröße TT (1:120) | Epoche von IIIa

Hinzugefügt am 25 Dezember 2014 | Heruntergeladen 19 mal

Kennzeichen der Polnischen Staatsbahnen (N)

Farbiges Modell | Nenngröße N (1:160) | Epoche von IIIa

Hinzugefügt am 25 Dezember 2014 | Heruntergeladen 22 mal

Die zeitgenössischen Eisenbahn Kennzeichen und Signalscheiben der Polnischen Staatsbahnen.

Wskaźniki kolejowe PKP

  • Signale DO und D1 (die Haltvorscheibe und die Wärterhaltscheibe),
  • das Signal D6 (die Langsamfahrscheibe für vorübergehende Langsamfahrtstellen), hohe und niedrige, für 20 (leere Scheibe), 30, 40, 50, 60 oder 70 km/h,
  • das Signal D9 (die Langsamfahrtendscheibe für schmalspurigen Bahnen),
  • das Kennzeichen Z1/Wtz (die Scheibe auf Prellböcken),
  • das Kennzeichen W1 (die Worsignaltafel, große und kleine),
  • das Kennzeichen W4 (die Haltetafel),
  • das Kennzeichen W5 (die Rangierhalttafel),
  • Kennzeichen W6a, W6b, W7 (Pfeiftafeln),
  • das Kennzeichen W8 (die Langsamfahrscheibe für ständige Langsamfahrtstellen), große und kleine,  für 20 (leere Scheibe), 30, 40, 50, 60, 70, 80 oder 90 km/h,
  • Kennzeichen W9 und W14 (die Anfang- und Endscheibe für ständige und vorübergehende Langsamfahrtstellen, normale und niedrige),
  • das Kennzeichen W9 für schmalspurigen Bahnen,
  • Kennzeichen W11a und W11b (Vorsignalbaken, Vorsignalbaken für dem Anfang der Strecke mit der Fahrleitung, hohe und niedrige),
  • das Kennzeichen W11p (Überwachungsignalbaken),
  • das Kennzeichen W12 (die Aschenkastenschlußscheibe),
  • Kennzeichen W13 (Schneepflugtafeln für einzelne und mehrere Störungen),
  • das Kennzeichen W15 (die Signalzuordnungstafel),
  • das Kennzeichen W16 (die Haltepunkttafel),
  • das Kennzeichen W18 (die Streckenblockendtafel),
  • Kennzeichen W19 und W20 (unbeleuchtet Scheiben für verkürzten Vorsignalabstand),
  • die Güterzugpermissivtafel W22,
  • der unbeleuchtet Gleiswechselanzeiger W24 (der unbeleuchtet Gleiswechselanzeiger),
  • der Streckegeschwindigkeitanzeiger W24 (für 40, 50, 60, 70, 80, 90, 100, 110 oder 120km/h, normal oder niedrig),
  • der Bahnfunkkanalanzeiger W28 (für kanal R1-R9, normal oder niedrig)
  • der Funkverbindunganzeiger W29,
  • der Anzeiger des ungültigen Signal W31,
  • die Zugspitzetafel W32 (für 100m, 150m und 200m lange Züge),
  • Fahrleitungssignale:
    • We1 („Bügel ab“-Ankündesignal),
    • We2 („Bügel ab“),
    • We3 („Bügel an“),
    • We4 („Halt für Fahrzeuge mit Stromabnehmern“),
    • We8 (das Ausschaltsignal),
    • We9 (das Einschaltsignal),
    • Zuordnungstafeln für Fahrleitungssignale (für Variante zB. We2a, We2b und We2c),
    • die Zugspitzetafel We12 und We13 für Triebwagen (für Züge mit 1, 2 oder 3 Wagen),
  • Kennzeichen für Schmalspurbahnen:
    • die Vorsichttafel WW1,
    • die Pfeiftafel WW2,
    • die Langsamfahrscheibe für Transportzüge WW3 (für 10, 15 oder 20km/h),
    • die Endscheibe der Langsamfahrt für Transportzüge WW4
  • Ordnungstafeln für Vorsignalwiederholer.

Lichtkennzeichen W4W10a, W10b, W19W20W24  und Weichenlampen kann man in getrennte Bearbeitung finden.

Bearbeiten aufgrund:

  • Signalbuch E1 der Polnischen Staatsbahnen (Ausgabe von 15. August 1998 mit Korrekturen),
  • Technische Handreichungen des Baus der Einrichtung der Einbahnverkehrste̱u̱erung für Polnischen Staatsbahnen WTB-E10,
  • Verordnung des Ministers der Infrastruktur betreffend allgemeine Bedingungen des Eisenbahnverkehrs und Eisenbahnsignale (Gesetzblat von 9. September 2005)
  • technischen Zeichnungen der polnischen Kennzeichen (alle Materialien von http://kolej.krb.com.pl/)

Die Bearbeitung benutzt der Font BN-67.9010-03 bei Emil Wojtacki.

Ein Kommentar

  1. cravasidec.science 5 November 2015 um 05:48

    Some lines have other signs. for example the word ‚whistle‘ underneath a triangle with an exclamation mark in it is sometimes used on mineral railways.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Am häufigsten heruntergeladen

Am besten bewertet