Wskaźniki kolejowe DRG/DR, ep. IIc
0 (1:45) | 1:25 | 1:35 | H0 (1:87) | N (1:160) | TT (1:120) » Eisenbahnkennzeichen

Signale und Kennzeichen der DRG/DR, Epoche IIc

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (1:25)

Farbiges Modell | Nenngröße 1:25 | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 27 Januar 2022 | Heruntergeladen 32 mal

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (1:35)

Farbiges Modell | Nenngröße 1:35 | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 5 Februar 2022 | Heruntergeladen 7 mal

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (0)

Farbiges Modell | Nenngröße 0 (1:45) | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 27 Januar 2022 | Heruntergeladen 15 mal

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (H0)

Farbiges Modell | Nenngröße H0 (1:87) | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 27 Januar 2022 | Heruntergeladen 59 mal

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (TT)

Farbiges Modell | Nenngröße TT (1:120) | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 27 Januar 2022 | Heruntergeladen 5 mal

Signale und Kennzeichen der DRG/DR Epoche IIc (N)

Farbiges Modell | Nenngröße N (1:160) | Epoche von IIc bis IIc

Hinzugefügt am 27 Januar 2022 | Heruntergeladen 15 mal

Signale und Kennzeichen der Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, (später Deutsche Reichsbahn) gültig von 1935 bis 1945, auch an Besatzungsgebiet in Zweiter Weltkrieg

Wskaźniki kolejowe DRG/DR, ep. IIc

  • Wärterhaltscheibe Sh 1 und Haltvorscheibe Sh 2;
  • Langsamfahrscheibe Lf 1, hohes und niedriges Signal für Geschwindigkeiten von 10 bis 70 km/h, leere Tafel enthält;
  • Anfang- (Lf 1) und Endscheibe (Lf 2) einer vorübergehenden Langsamfahrstelle;
  • Nachschieben einstellen“-Signal Ts 1;
  • Veränderung des Standorts des Hauptsignal (Schachbretttafel) K 2, hohe, niedrige und verkleinerte Ausführung;
  • Vorsignaltafel für Vorsignale ohne (K 3o) und mit Zusatzflügel (K 3z);
  • Vorsignalbaken K 4 mit einem, zwei oder drei Streifen, hohe und niedrige Ausführung;
  • Geschwindigskeitstafel K 5, hohes und niedriges Kennzeichen für Geschwindigkeiten von 10 bis 70 km/h;
  • Anfangtafel einer ständiger Langsamfahrstelle (Eckentafel) K 6;
  • Läute- und Pfeiftaffeln:
    • Pfeiftafel K 7a,
    • Läutetafel K 7b,
    • Läute- und Pfeiftaffeln K 7c,
    • Durchläutebeginntafel K 7d,
    • Durchläuteendtafel K 7e,
    • Wiederholungszeichen;
  • Haltetafel K 8a mit Zusatztafeln:
    • gültig für Züge mit bestimmte Achsenzahl (20, 30 oder 40 Achsen),
    • gültig für Vollzügen oder Kurzzügen,
    • gültig für Triebwagen;
  • Haltetafel für elektrische Triebfahrzeuge K 8b;
  • Haltepunkttafel K 9;
  • Rangierhalttafel K 10;
  • Grenzzeichen K 12;
  • Markpfahl K 14;
  • Trapeztafelf K 15;
  • Kreuztafel K 16;
  • Schneeplugtafel K 17;
  • M-tafel;
  • Signale an Zügen:
  • Zugschlusssignal Zg 3,
  • Pulverflagge Fz 3,
  • Giftflagge Fz 4,
  • Fahrleitungssignale:
    • Ausschaltsignal El 1,
    • Einschaltsignal El 2,
    • „Bügel ab“-Signal El 3,
    • „Bügel ab“-Anküdesignal El 4,
    • Bügel an“-Signal El 5,
    • Halt für Fahrzeuge mit Stromabnehmern El 6,
    • Richtungspfeile.

Der Model enthält Regeln der Aufstellung der Signale gegenüber dem Lademaß. Der Model in Maßstab 1:25 enthält Teilen für Ausführung der Signalpfosten.

Ausgewählte Signale und Kennzeichen sind verfügbar in getrennten Modele:

  • Weichensignale und Lichtkennzeichen der DRG/DR (in Vorbereitung);
  • Schiebelok-Signal Ts 2/Ts 3 (in Vorbereitung);
  • Warteziechen K 11.

Basierend auf:

  • Carstens, S.: Signale, Band 1 and 3, Verlagsgruppe Bahn GmbH – MIBA-Verlag, Nürnberg 2009;
  • German State Railways Code of Signals, Edition 1941, 21 Army Group, 1945 (Sammlung bei Mark Vogel, letzter Zugriff: 26.01.2022);
  • Vereinfachte Eisenbahn-Signalordnung, Reichsgesetzblatt, Teil II, Jahrgang 1943, Nr. 12, Reichsverlagsamt, Berlin 1943 (von Wikimedia, lletzter Zugriff: 26.01.2022 );
  • Lehrheft Signale und Kennzeichen (Podręcznik do nauki sygnalizacji), Generaldirektion der Ostbahn, Otto Elsner Verlagsgesellschaft, Berlin 1942 (von Prywatne Koleje Covalusa, letzter Zugriff: 26.01.2022).

Der Model benutzt Font Preussische VI 9, 2. Auflage bei Peter Wiegel (CatFonts, letzter Zugriff: 26.01.2022).

3 Kommentare

  1. Greif 30 Januar 2022 um 12:35 Uhr

    Witam
    Można poprosić o wersję b/w w 1/35
    Pozdrawiam

    1. Paweł Adamowicz 5 Februar 2022 um 21:19 Uhr

      Dodane, ale tylko wersja w kolorze. Opracowań zawierających wyłącznie znaki z zasady nie robię w wersji czarno-białej.

  2. Greif 6 Februar 2022 um 13:22 Uhr

    Dziękuję.
    Pozdrawiam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Am häufigsten heruntergeladen

Am besten bewertet